31. Mai 2022

Für’s Skifahren in Italien gelten neue RegelungenBlogbeitrag

Jedes Jahr fahren zahlreiche Winterfreunde und Skiurlauber nach Italien, um auf schneebedeckten Pisten talwärts zu wedeln. Doch die Verletzungsgefahr ist groß: Etwa ein Drittel aller Sportunfälle passieren beim Skifahren. Um die Sicherheit auf den italienischen Skipisten deutlich zu erhöhen, hat das italienische Parlament bereits letztes Jahr das Dekret Nr: 40/2021 verabschiedet. Wenn Sie auch einen entsprechenden Trip in die Berge geplant haben, dann müssen Sie seit dem 1. Januar folgende neue Regeln beachten: 

1. Helmpflicht für Wintersportler bis 18 Jahre 

Bislang galt lediglich für Kinder bis 14 Jahre eine gesetzlich festgeschriebene Helmpflicht. Seit Jahresbeginn wurde diese auf alle Minderjährigen ausgeweitet. Der italienische Gesetzgeber hat verfügt, dass nun alle Skifahrer, Snowboarder und Rodler unter 18 Jahren einen Helm tragen müssen. Außerdem muss darauf geachtet werden, dass der verwendete Helm CE-zertifiziert ist. 

2. Kein Wintersport unter Alkohol oder Drogen 

Vor allem für Après-Ski-Fans wird es jetzt bitter: Skifahren oder das Ausüben anderer Wintersportarten unter Alkohol- oder Drogeneinf luss ist seit dem 1. Januar gesetzlich verboten! Bei der Umsetzung dieser neuen Vorschrift hat man sich an der Straßenverkehrsordnung orientiert. 

3. Versicherungspflicht 

Jeder Ski-, Snowboard- oder Schlittenfahrer muss über gültigen Privat-Haftpflichtversicherungsschutz verfügen und auch einen schriftllichen Nachweis darüber mitführen. Können Sie den Nachweis nicht liefern, muss beim Kauf des Skipasses ein solcher Schutz kostenpflichtig dazu gebucht werden. Für die Überprüfung des Versicherungsschutzes sind die zuständigen Behörden, also die

Ski instructor learning skiing

Die Folgen von Verstössen

Helmpflicht

Wenn Ihre minderjährigen Kinder ohne Helm auf italienischen Pisten unterwegs sind, droht dem Erziehungsberechtigten eine Strafe von bis zu 200 Euro und der Entzug des Skipasses.

Alkohol- und Drogenverbot

Wenn Sie mit 0,5 Promille oder mehr auf der Piste erwischt werden, müssen Sie mit einer Geldbuße von 250 bis 1.000 Euro rechnen. Ab 0,8 Promille gilt es sogar als Straftat, wenn Sie mit Skiern, dem Snowboard oder einem Schlitten auf der Piste unterwegs sind — und das kann auch entsprechend sanktioniert werden.

Fehlender Versicherungsnachweis

Wenn Sie bei einer Kontrolle den benötigten Versicherungsschutz nicht nachweisen können, droht Ihnen ein Bußgeld von bis zu 150 Euro und der Entzug des Skipasses.

Carabinieri auf der Piste, zuständig. Ganz besonders im Falle eines Unfalls kann mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass die Ordungskräfte hier kleinlichst kontrollieren werden. 

Einen entsprechenden Nachweis, dass der geforderte Versicherungsschutz in Ihrer Privathaftpflichtversicherung eingeschlossen ist, bekommen Sie natürlich direkt von uns. Sprechen Sie uns einfach darauf an!

Ihnen gefallen unsere Beiträge?

Hier finden Sie weitereBeiträge

Schreiben Sie uns bequem über unser Kontaktformular. Sie erhalten werktags innerhalb von 24 Stunden eine kompetente Antwort.

Hörz und Haapamäki - Das Versicherungshaus

Kontaktformular

A problem was detected in the following Form. Submitting it could result in errors. Please contact the site administrator.
Wie dürfen wir Sie kontaktieren?
Zu welcher Zeit sind Sie am besten erreichebar?
Mika Haapamäki

Mika Haapamäki

Geschäftsführer und Versicherungsmakler bei Hörz & Haapamäki - Das Versicherungshaus. Berater für Privat- und Geschäftskunden

Sonnenschein können wir Ihnen nicht garantieren...

Wir reichen Ihnen jedoch einen Regenschirm, sollte es regnen.

Unser Beruf ist es, Sie unabhängig zu beraten und die für Sie passenden Lösungen zu finden. Dabei verschaffen wir uns nach jedem Gespräch einen Marktüberblick, analysieren die Möglichkeiten und suchen einen passenden Versicherer, Produkt und Tarif aus. 

Sie können dabei sicher sein, dass es das für Sie passende Produkt ist und wir nicht versuchen Ihnen eine bestimmte Versicherung zu verkaufen. 

Wir arbeiten transparent, unabhängig und jederzeit in Ihrem Interesse.

Über uns

Unabhängige Finanzberatung für Privat- und Geschäftskunden. Seit 1986 beraten wir Unsere Kunden bereits in Finanz- und Versicherungsfragen. Wir bieten Ihnen eine vollständig digitale Beratung, oder vor Ort in einem unserer Büros an. Sie und Ihr Bedarf stehen zu jeder Zeit im Fokus und damit suchen wir die perfekten Lösung für Sie, dabei stehen uns fast alle in Deutschland zugelassenen Versicherungsunternehmen zur Verfügung. Wir sind Experten im Bereich der Ruhestandsplanung und Einkommensabsicherung. Freuen Sie sich auf eine vertrauensvolle und professionelle Beratung die Sie so absichert wie Sie es brauchen. Das Preis-/ Leistungsverhältnis wird dabei immer im Auge behalten, sodass Sie sich sicher sein können die besten Konditionen zu haben

Hörz & Haapamäki - Das Versicherungshaus Versicherungsmakler, Berufsunfähigkeitsversicherung, Krankenversicherung, Rente Anonym hat 4,78 von 5 Sternen 104 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Kontaktdaten

Mitgliedschaften

Partner der VEMA eG

Wir sind Partner der VEMA Versicherungsmakler Genossenschaft eG

Mitglied im AfW

Berufsverband unabhängiger Finanzdienstleister.

Mitglied im SdV

Interessenvertretung für unabhängige Vermittler

ProRiester Vermittler

Die Initiative ProRiester befasst sich mit vor- und Nachteilen der Riesterrente

DIN 77230 Zertifiziert

Zertifizierter Spezialist für private Finanzanalyse | DIN 77230 (DEFINO)

Zertifizierter bAV-Manager (FE)

Wir sind zertifizierte Berater zur betrieblichen Altersvorsorge

© Hörz & Haapamäki – Das Versicherungshaus 2022

Geben Sie einfach ein wonach Sie suchen.